Sonntag, 13. Dezember 2015

24 Arten Mürbeteig zu dekorieren · 13. Nüsse und Honig-Glasur



Heute gibt es eine Honigglasur, die ein wenig tricky, aber sehr lecker ist :)


ZUTATEN
· Honig
· Puderzucker
· Zitronensaft
· Nüsse


Ihr braucht zwei Schälchen. In dem einen rührt ihr euch einen dicken Zuckerguss an, in das andere Schälchen gebt ihr 2- Esslöffel Honig und seeeehr viel Puderzucker.

Es braucht sehr viel Puderzucker und die Honigglasur muss vom Rührgefühl deutlich fester als Kuchenteig sein, sonst verläuft sie euch später auf den Keksen ohne wenn und aber.

Nun gebt einen Klecks von der Honigglasur auf den Keks. Um mögliches 'Auslaufen' der Glasur zu verhinden, habe ich noch einen Ring aus normalem Zuckerguss um den Honigguss gegossen, so dass alles dort bleibt wo es soll.

In die Mitte kam noch eine Nuss, und fertig ist der Keks. Lagern ist hier eher schwierig, also am besten sehr Zeitnah genießen :)

Alles Liebe, eure Vanille 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen