Donnerstag, 12. November 2015

Ofenkürbis mit Ziegenkäse und Mandeln

Ich möchte euch gar nicht erzählen, wie lange es hier keine neuen Rezepte gab, denn das habt ihr sicher selbst mitbekommen. Die Gründe waren verschieden, aber auch darauf möchte ich jetzt nicht eingehen, sondern euch viel lieber das neue Rezept präsentieren. Und Achtung (!). Ich mochte nie Ziegenkäse, aber dieses Rezept werde ich sicher noch einige Male wiederholen. Einfach mega lecker! Also viel Spaß damit.


ZUTATEN
· 1 Hokkaido-Kürbis
· 150 g milder Ziegenkäse mit Honig
· 2 TL Honig
· 3 Zweige Rosmarin
· 20 g Mandeln
· Salz und Pfeffer


Den Kürbis waschen und teilen. Dann die Kerne entfernen und den ausgehüllten Kürbis in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dann den Ziegenkäse über den Kürbis zerkrümeln. Mit Honig beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Rosmarinzweige auf den Kürbis legen und alles bei 180 Grad für 30 Minuten in den Ofen.

In der Zwischenzeit die Mandeln in einer Pfanne anrösten und zur Seite stellen. Dann den Ofenkürbis aus dem Ofen holen und mit den Mandeln servieren.

Lasst es euch schmecken. Eure Chili 



1 Kommentar:

  1. Das sieht echt lecker aus!
    Gibt es bei mir aktuell auch echt oft. Die Kombi mit Mandeln war mir neu, danke dafür.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen