Freitag, 5. Juni 2015

Superfood-Riegel aka Clif Bars

Ich kaufe super gerne die Proteinriegel oder Clif Bars aus der Drogerie und esse diese zwischendurch. Aber wenn man ehrlich ist, sind diese wirklich sehr teuer. Besonders für die Clif Bars kann man bis zu 2€ pro Stück auf den Tisch legen. Das muss auch günstiger gehen, dachte ich mir und habe mich mal selbst an einem Riegel versucht. Herausgekommen ist dieser »Superfood-Riegel« der wirklich super lecker ist und einfach herzustellen.


ZUTATEN
· 10 EL Haferflocken
· 5 EL Trockenfrüchte (3 EL Cranberrys, 1 EL Goji-Beeren, 1 EL Acai-Beeren)
· 2 El Chiasamen
· 4 EL Amaranth
· 1 Leinsamen
· 3 EL Mandeln

· 5 EL Erdnusmus
· 5 EL Honig oder Agavendicksaft


Das Rezept ist wirklich super easy: Einfach alle trocken Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürrierstab durchmixen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Dann das Erdnussmus und den Honig in einem Topf erhitzen. Wenn die Masse flüssig ist, die trockenen Zutaten untermischen und alles gut verrühren.

Anschließend die Masse, auf ein mit Backpapier belegtes, Backblech geben und alles gut festdrücken. Dann ein paar Stunden auskühlen lassen und anschließend die Fläche in Riegel schneiden und mit Frischhaltefolie verpacken. Fertig!

Bei mir kamen 8 Riegel heraus, die sich im Kühlschrank gut zwei Wochen lang gehalten haben (dann waren sie leer...).

Viel Spaß mit dem Rezept
Eure Chili



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen