Sonntag, 11. Januar 2015

Saftige Schokokekse


Hallo ihr Lieben, Weihnachten ist vorbei, der Januar fängt regnerisch an.. was kann man nur machen um die Laune wieder ein wenig zu heben? Richtig, Kekse^^ Heute gibt es sehr saftige Schokoladenplätzchen, aus denen man auch super Cake-pops machen kann.


Rezept:
· 400 gr, Schokolade (falls ihr keine Schokolade im Haus habt, 100 gr. Backkakao und 2 zusätzliche   Eier ersetzen die Schokolade problemlos)
· 350 gr. Mehl
· 250 gr. Butter
· 300 gr. Zucker
· 2 Eier
· 2 Tlf. Backpulver

Aus dieser Masse habe ich ca. 5 Bleche heraus bekommen

Als erstes hackt ihr die Schokolade klein und schmelzt diese zusammen mit der Butter in einem Wasserbad. Der Vorteil von einem Wasserbad ist die Tatsache, dass die Schoko-Butter-masse viel weniger schnell anbrennt.. (ich spreche aus Erfahrung). Während Butter und Schokolade schmelzen schlagt Zucker und Eier so lange miteinander auf, bis ihr eine helle, schaumige Masse habt.


Nun lasst die Schokobutter ein wenig abkühlen und gebt sie unter die Ei-Zuckermasse. Das Abkühlen ist wichtig, sonst stockt euch das Ei und das soll ja erst beim backen passieren. Backpulver und Mehl einmal durchsieben und miteinander mischen und dann ebenfalls unterheben. Der Teig wird recht matschig, dass ist aber richtig so. Wenn ihr ihn kurz abkühlen lasst, kann man mit einem Löffel den Teig wunderbar portionieren.



Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Dann legt ihr eure Backbleche mit Backpapier. Euren Keksteig könnt ihr zu kleinen Kugeln formen, dabei muss man sich keine Mühe geben, denn die Kekse gehen auseinander. Ihr könnt 4-5 Kekskugeln in eine Reihe auf das Backblech legen. Mehr nicht, denn die guten Stücke gehen in die Breite.

10 bis maximal 12 Minuten backen lassen. Lasst die Kekse nach dem backen auskühlen, denn warm sind sie noch ein wenig weich. Abgekühlt könnt ihr sie in eine Dose packen oder gleich essen. Da diese Kekse an amerikanische Cookies angelehnt sind, sind sie in der Mitte noch ein wenig weich, dass ist aber Absicht :)

Was für Keksrezepte würden euch noch Interessieren? Habt ihr Favoriten die ich unbedingt mal ausprobieren sollte?

Alles Liebe, eure Vanille



Kommentare:

  1. Mhhhh... Schokolade geht immer. Bei mir dürfen meist noch Nüsse in den Teig, da ich diese einfach liebe :)
    Auch lecker: weiße Schoki - Kokos - Cranberry!
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das sieht soo lecker aus!
    Hab deinen Blog gerade erst entdeckt und mich hat dein Design direkt angesprochen. :)
    Werd hier sicher mal wieder vorbeischauen!
    Alles Liebe,
    Milena
    http://regensplitter.blogspot.com/

    AntwortenLöschen