Samstag, 8. November 2014

Schmetterlinge aus Fondant


Hallo ihr Lieben,
heute gibt es ein kleines Tutorial für Schmetterlinge aus Fondant oder Blütenpaste. Dafür braucht es nicht viel. Eine Schablone und ein scharfes Messer, oder einen Ausstecher in Schmetterlingsform, Blütenpaste oder Fondant (Fondant ist billiger und funktioniert genau so gut) und Lebensmittelpaste. Außerdem einen Gitterrost und zwei paar Einweghandschuhe, Puderzucker und ein Nudelholz.


Als erstes entscheidet euch in welchen Farben ihr die Schmetterlinge haben wollt. Ich wollte weiße, hellblaue und rosafarbene Schmetterlinge herstellen, also hab ich meinen Fondant in 2 kleinere und eine etwas größere Kugel geteilt.

Zum einfärben geb ich einen großzügigen Klecks Lebensmittelfarbe mit einem Zahnstocher auf die Masse. Nun zieht man am besten die Einmalhandschuhe an, denn Lebensmittelfarbe hält sich Tagelang auf der Haut. Die Farbe muss nämlich von Hand so lange in den Fondant geknetet werden, bis er gleichmäßig durchgefärbt ist.



Nun legt zwei Kugeln beiseite, bestreut eure Arbeitsfläche dünn mit Puderzucker und rollt die erste Kugel aus, allerdings dünner als Plätzchenteig. Ein, zwei Zentimeter reichen völlig aus. Dann legt eure Vorlage auf und schneidet mit dem Messer darum herum oder stecht die Schmetterlinge wie einen Keks aus. Eigentlich ist es wie Plätzchen ausstechen :)

Es wird natürlich noch bunte und weiße Masse übrig bleiben. Die habe ich dann einfach zu einer weiteren Kugel zusammengeknetet, so dass ich noch ein paar sehr hübsch marmorierte Schmetterlinge ausstechen konnte. Man darf den Fondant nur nicht zu sehr verkneten, sonst erkennt man die einzelnen Farben nicht mehr.

Habt ihr alle Schmetterlinge ausgestochen, lasst sie ein, zwei Minuten etwas antrocknen und legt sie dann über einen Gitterrost. Die Form die sie dort haben, werden sie behalten, man kann sie nach dem trocknen nicht mehr korrigieren oder biegen, sonst brechen sie sofort.
Lasst die Schmetterlinge mindestens 24 Stunden an der Luft trocken (nicht im Kühlschrank).



Und schon habt ihr, je nach Größe der Schmetterlinge, eine süße, essbare Deko für Muffins, Cupcakes und Torten,

Wer Lust hat, kann noch einen Kopf und einen Körper aus Fondant rollen und vorsichtig anbringen, dann sehen die Schmetterlinge noch etwas echter aus.

Alles Liebe, eure Vanille


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen