Sonntag, 12. Oktober 2014

Pumpkin Spice Latte für zu Hause

Auf unserer »Facebook-Seite« haben wir euch heute gefragt, ob ihr ein Rezept für den Pumpkin Spice Latte von Starbucks haben wollt. Und ihr wolltet :) Vielen Dank für eure Rückmeldungen und jetzt viel Spaß mit dem Rezept!


Rezept · Vegan
· 200 ml Hafermilch (oder ganz normale Milch)
· 3 TL Kürbismus
· Zimt nach belieben
· 1 Espresso
· 100 ml Sojamilch (oder auch hier ganz normale Milch)
· wenn ihr wollt noch etwas Agavendicksaft (oder Zucker)

Als erstes die Hafermilch in einem Topf aufkochen oder in der Mikrowelle erwärmen. Dann das Kürbnismus in ein Glas oder eine Tasse geben und mit Zimt bestreuen. Tipp: Kürbismus könnt ihr ganz einfach selbst herstellen. Einfach einen kleinen Hokkaido-Kürbis schälen und die Kerne entfernen und dann 20 Minuten lang kochen. Danach mit einem Kartoffelstampfer zu einem Mus stampfen und in ein Glas abfüllen. Das Kürbnismus lässt sich auch wunderbar zum Kochen verschiedener Gerichte verwenden.

Jetzt einen Espresso in das Glas dazu geben und alles mit der heißen Hafermilch übergießen. Anschließend die Sojamilch aufkochen und aufschäumen. Merke: Hafermilch lässt sich nicht aufschäumen. Anschließend die aufgeschäumte Milch auf den restlichen Drink geben und mit etwas Zimt bestreuen. Dann könnt ihr euren selbst gemachten Pumpkin Spice Latte auch schon genießen. Einfach so oder zu einem leckeren Stück Kuchen oder Schokolade.

Eure Chili 

Das ist alles was ihr braucht

Kürbismus schmeckt auch super in Rührei oder in einer Quiche

Espresso dazu und umrühren 

Sieht zwar noch nicht so toll aus, aber das wird gleich ;)

Tada!!! Euer eigener Pumpkin Spice Latte. Kostet auch weniger als 4,50€ ;)

Und dazu eine belgische Praline - Yummy!

Kommentare:

  1. Klingt super lecker - gut dass ich noch Kürbis da habe (allerdings Butternut. Müsste damit aber ja auch schmecken ;) ) Werde ich auf jeden fall auch ausprobieren!
    LG Judith

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Da ich gerade alle Zutaten im Haus habe, bietet es sich förmlich an, es morgen mal auszuprobieren. :) LG Myriam

    AntwortenLöschen