Samstag, 11. Oktober 2014

Macarons mit Pfefferminz



Nachdem die Rosenmacarons in meiner Familie so reißenden Absatz gefunden haben, habe ich mich gleich noch an ein weiteres Rezept gemacht. Viel gibt es hier nicht zu sagen, da sich die Grundzubereitungsweise nicht ändert :)


Grundrezept für ca. 40 Macaronschalen
· 45 gr. fein gemahlende Mandeln
· 75 gr. gesiebten Puderzucker
· 10 gr. Zucker
· 36 gr. Eiweiß

Daran denken, immer die Ganache zu erst machen^^

Puderzucker und die gemahlenen Mandeln mischen, das Eiweis mit dem Zucker steif schlagen, Mandel-Puderzucker untermischen und die Masse dann mit einem Spritzbeutel auf das Backblech spritzen. 15 Minuten trocknen lassen, den Ofen auf 150 Grad vorheizen und dann die Macarons bei 145 Grad 15-20 Minuten lang backen.
Macarons sofort aus dem Ofen holen, 5 Minuten auskühlen lassen und dann vom Backpapier lösen.

Wenn die Ganache abgekühlt und spritzbar ist, die Macarons füllen und voila :)

Für die Pfefferminzganache
· 100 gr. dunkle Schokolade (keine Kouvertüre)
· 40 ml Sahne
· drei bis vier große, getrocknete Pfefferminzblätter (zerrieben)

Die gemahlenen Mandeln nochmals sieben, damit sie feiner werden


Den Eischnee minzfarben einfärben

Mandel-Puderzuckermasse unter den Eischnee heben

Ganache mit zerriebenen Pfefferminzblättern 

Macarons befüllen und fertig <3

Man kann Macarons auch zusätzlich mit Obst füllen, dann sollte man sie jedoch am selben Tag essen.
Wenn ich mal Obst-macarons mache, erstatte ich euch natürlich Bericht.

Alles Liebe, eure Vanille

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen