Sonntag, 29. Juni 2014

Pfannkuchen mit Beeren



Sonntag ist für mich ein Tag der Ruhe und Entspannung. Ein Tag wo man sich einfach mal Zeit für sich nimmt und auch mal ein ausgefallenes Frühstück zaubert. Heute habe ich mir Zeit für so ein Frühstück genommen und mir leckere Pfannkuchen mit einem Beerensalat gemacht. Mit einer Tasse Kaffee und meiner Sonntagszeitung bin ich so ganz gemütlich in den Tag gestartet. Habt ihr auch bestimmte Sonntagsrituale? Wenn ja, welche? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :)


Rezept (für zwei)
· 100 g Mehl
· 150 ml Milch
· 2 Eier (davon 1 Ei getrennt)
· Salz
· Beeren eurer Wahl
· Agavendicksaft
· 45 g Zucker

Für den Teig Mehl, Milch, 1 ganzes Ei und 1 Eigelb und 1 Prise Salz verrühren und dann zur Seite stellen. In der Zwischenzeit die Beeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Dann mischen und mit Agavendicksaft nach belieben süßen.

Nun das Eiweiß mit dem Zucker und einer Priese Salz verrühren, solange bis ihr festen Eischnee habt. Tipp: Der Eischnee ist gut, wenn ihr die Schüssel Überkopf halten könnt, ohne das etwas heraus läuft. Nun den Eischnee unter den anderen Teig vorsichtig unterheben. So werden die Pfannkuchen schön fluffig. 

Anschließend eine Pfanne mit Butter erhitzen und dann die Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun braten. Mit den Beeren servieren und genießen. Ich wünsche euch einen wunderbaren Rest-Sonntag :)

Eure Chili




Kommentare:

  1. Die Pfannkuchen sehen echt super lecker aus!
    Habe letztens versucht eine low carb Variante mit Eiweißpulver zu machen. Das ist aber gründlich in die Hose gegangen. Also wird es nächstes Mal doch wieder eine klassische Variante :)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Pfannkuchen an einem Sonntag zum Frühstück... das ist echt ein Wohlfühlmoment. Mit den frischen Beeren dazu ist es wirklich perfekt!
    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen