Sonntag, 4. Mai 2014

Sonntags-Süppchen · Klassische Spargelcremesuppe



Die Spargelzeit hat dieses Jahr besonders früh begonnen. Mich persönlich stört das überhaupt nicht, denn ich freue mich jedes Jahr aufs neue darauf endlich wieder Spargel essen zu können. Neben Spargel mit Kartoffeln und Sauce liebe ich auch Spargelcremesuppe und diese möchte ich euch heute gerne zeigen. Viel Spaß mit dem Rezept!


Rezept
· 500 g Spargel
· 25 g Butter
· 25 g Mehl
· 150 ml Sahne
· Salz und Pfeffer
· Zucker

Als erstes solltet ihr den Spargel gründlich waschen. Eine Gemüsebürste ist hier ganz praktisch und sorgt dafür, dass der Spargel wirklich sehr sauber wird. Dann die stumpfen Enden vom Spargel abschneiden und ihn anschließend schälen. Die Schale nicht wegwerfen!

Wenn ihr den Spargel geschält habt, setzt einen Liter Wasser mit Salz und einer Prise Zucker auf. Sobald das Wasser kocht gebt die Schale des Spargels hinein. Nun das Ganze 20 Minuten kochen lassen. In dieser Zeit könnt ihr schon mal den Spargel in kleine Stücke schneiden.

Anschließend die Schale durch ein Sieb geben und das Spargelwasser auffangen. Die Schale kann nun entsorgt werden. Das Spargelwasser zusammen mit den Spargestücken aufsetzten und alles noch mal 15 Minuten köcheln lassen. Danach nun die Spargelstücken durch ein Sieb geben und wieder das Spargelwasser auffangen.

Nun in einem Topf die Butter schmelzen und anschließend mit Mehl bestäuben. Alles gut mit einem Schneebesen verrühren und nach und nach das Spargelwasser und die Sahne abwechselnd hinzugeben. Dabei die ganze Zeit rühren! Anschließend könnt ihr die Suppe mit Gewürzen abschmecken und die Spargelstücken hinzufügen. Noch einmal alles aufkochen lassen und dann servieren.

Eure Chili








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen